Initiative für gewaltfreies Hundetraining

Auch Hundereich setzt sich ein für ein gewaltfreies Miteinander im Hundetraining:

Initiative für gewaltfreies Hundetraining

Das Ziel der Initiative für gewaltfreies Hundetraining ist das Verbreiten eines wissenschaftlich fundierten, ethisch vertretbaren und empathischen Umganges mit Hunden, vor allem im Training. Unterstützt wird diese Initiative durch zahlreiche renommierte Organisationen und ausgewiesene Fachpersonen mit einem kynologischen Know-how auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft.

Weiterlesen

Wenn das Auto zum Backofen wird

Leider geschieht es jedes Jahr wieder: Hundebesitzer lassen ihre Hunde im Auto zurück und vergessen dabei, dass innerhalb von nur wenigen Minuten sich das Innere des Autos an einem warmen Sommertag auf bis zu 70° Celsius aufheizen kann! Nicht weniger gefährlich ist es, wenn das Auto im Schatten eines Baumes steht, da die Sonne wandert und dies oftmals nicht berücksichtigt wird. Aber selbst ein Auto mit etwas geöffneten Fensterscheiben, das im Schatten steht, kann sehr schnell Temperaturen bis zu 60° erreichen!

Weiterlesen

Köpfchen statt Knöpfchen

…das gilt auch für die viel gepriesenen Sprühhalsbänder, die in verschiedenen Ausführungen den Markt erobert haben. Spätestens seit uns Hundenanny Katja Geb-Mann allwöchentlich im deutschen Fernsehen vorführt, wie jeder Hund, ganz gleich welches Problem er seinen Haltern vermeintlich oder tatsächlich bereitet, mit Einsatz einer Fernbedienung in das Verhalten gepresst werden kann, das Herrchen oder Frauchen beliebt, finden die Halsbänder, die einen angeblich völlig harmlosen Spraystoß von sich geben, steigenden Absatz.

Weiterlesen

Unser erster Dummy Schnuppertest

Am 22. Februar 2014 besuche ich zusammen mit Suki unseren ersten Dummy Schnuppertest, der vom Retriever Club Schweiz zusammen mit Steve Grütter organisiert wurde. Der Anlass fand in Bülach statt. Das Gelände war toll, weite Wiesen, einzelne Sträucher, Waldrand, Teiche, kleine Hügel und Graben. Ideal für die Arbeit mit dem Retriever.

Weiterlesen

Heute schon entspannt?

Was hat erwünschtes Verhalten mit Entspannung und unerwünschtes Verhalten mit hoher Erregung zu tun? Sehr viel.

Das Gegenteil von Erregung ist Entspannung. Für die Entstehung und Steuerung dieser Prozesse ist das Gehirn zuständig und kann vom Hund nicht bewusst gesteuert werden.

Weiterlesen

Was Hunde wirklich denken

«Die Welt» hat am 16.09.13 einen interessanten Artikel veröffentlicht.

Artikel vom 16.09.2012 / Ausgabe 38 / Seite 38

Seit über 100 Jahren macht sich die Menschheit ein völlig falsches Bild vom Hund. Es geht zurück auf einen deutschen Polizeioffizier und sein Standardwerk über Hundedressur. Der Zoologe John Bradshaw klärt diesen Irrtum jetzt auf

Weiterlesen